The logo for Karl Brenk GmbH & Co. KG
Rheingoldstr. 8
68199 Mannheim
Telefon: 0621 85 16 48 Telefax: 0621 85 41 39

brenk – Wohnideen vom Spezialisten
Unsere Geschichte

Das Familienunternehmen fand seine Anfänge in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Die Geschäftsfrau Toni Löwenstein gründete 1923 das Stoff- und Gemischtwarengeschäft. Die Großmutter des heutigen Geschäftsinhabers, Anna Bacher, lernte in diesem Geschäft und kaufte es im Jahr 1938 von den Löwensteins ab.

Der einstige Standort in den Quadraten der Innenstadt Mannheims musste aufgrund der Ausbombung 1943 aufgegeben werden, da die Geschäftsräume vollständig zerstört wurden. Während der Kriegswirren zog die Firma mehrfach um, bevor man 1946 den Neuanfang in Mannheim-Neckarau in der Morchfeldstraße 19 a unter dem Firmennamen brenk wagte.

In dieser Zeit kam zum Textilgeschäft der Handel mit Möbeln hinzu. Nach dem Bau des Hauses in der Rheingoldstraße 8 im November 1955 wurde der Möbel- und Modeladen am heutigen Standort eröffnet. Das Wirtschaftswunder der Nachkriegszeit führte zur immer stärkeren Ausweitung der Produktpalette.

Der Textil- und Möbelhandel wurde mit Teppichen, Gardinen und vielerlei Wohnaccessoires ergänzt.

Beim Generationenwechsel 1972 mit der Übernahme durch den Vater des heutigen Geschäftsinhabers Fritz Vowinkel kam es zur Trennung der beiden Geschäftsbereiche. Fritz Vowinkel führte das Unternehmen als Möbel- und Raumausstatterfachgeschäft weiter und vergrößerte es zunehmend. Im Jahr 1990 wurde die Raumausstattung in das nebenan liegende Gebäude Rheingoldstraße 6 ausgelagert, welches nun in der dritten Generation von Jochen Vowinkel geleitet wurde.

Im Jahr 2006 übernahm der heutige Geschäftsführer Jochen Vowinkel offiziell das Unternehmen. Die Raumausstattung wurde wieder in die Geschäftsräume der Rheingoldstraße 8 integriert und erweitert. Heute werden auf über 1000 m² Ausstellungsfläche ausgewählte Küchen, Möbel und der gesamte Bereich der Raumausstattung ausstellt.